Profil des Vereins

Am 15. August 2006 riefen acht Gründungsmitglieder den Förderkreis Wassermühle Schulze Westerath e.V. ins Leben.

Das oberste Ziel des Vereins ist der Erhalt des Gebäudes als technisches und architektonisches Bauwerk .

Gleichzeitig ist dem Förderkreis wichtig das Denkmal als funktionstüchtige Kornmühle der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Angestrebte Nutzung der Wassermühle Schulze Westerath:

  • Das Kornmahlen mit den gut erhaltenen, mehr als 150 Jahre alten Mahlgängen soll Interessierten die historische Arbeitsweise des Müllers veranschaulichen.
  • Reaktivierung der Wasserkraftnutzung und Energiegewinnung mittels einer Turbine.
  • Eine museale Ausstellung soll dem Besucher die Geschichte und Entwicklung der Wassermühle verbildlichen.
  • Der großzügige, spätmittelalterliche Wohnraum in der zweiten Etage des Gebäudes soll ein Ort für Veranstaltungen werden.

Oder genießen Sie einfach die historischen Gemäuer und das Rauschen der Stever.